Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

wie wir vielleicht alle noch sehr gut aus unserer eigenen Kindheit wissen: Kinder haben einen natürlichen Drang zur
Bewegung. Sie lieben es zu laufen, zu hüpfen und zu balancieren und entdecken die Welt am liebsten in Bewegung.
Neue Lebensstile schränken die körperlichen Aktivitäten unserer Kinder zunehmend ein – sei es die vermehrte Nutzung
von Fernseher, Handy, Computerspielen und Spielekonsolen oder die fehlenden Räume und Möglichkeiten für Bewegung.
Dies kann nicht nur zu einer schlechteren körperlichen Entwicklung mit Haltungsschäden und Übergewicht führen,
sondern wirkt sich auch negativ auf die geistige, emotionale und soziale Entwicklung unserer Kinder aus. Sie sind
unausgeglichen, können sich schlechter konzentrieren und sind damit auch in ihren Lernfähigkeiten eingeschränkt.
Daher ist es wichtig, Kindern Raum zur Entfaltung und Beweg ung zu geben und sie zu begleiten.
Mit dem Bewegungspass wollen wir Ihnen, liebe Eltern und Fachkräften in Kindergärten und Vereinen, eine Hilfe an
die Hand geben, um Sie bei den bestehenden Bewegungskonzepten zu unterstützen und Ihre Arbeit zu erleichtern.
Der Bewegungspass enthält kindgerechte Übungen , die sich ohne großen Aufwand leicht in den Alltag integrieren lassen.
Spielerisch erwerben die Kinder in ihrer individuellen Geschwindigkeit alle motorischen Grundfertigkeiten, um für
den Schulein tritt gut vorbereitet zu sein. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Freude und Spaß an der Bewegung vermitteln. Eine weitere Säule für eine gesunde Entwicklung unserer Kinder ist neben der Bewegung die Ernährung. Der Bewegungspass
wird daher durch die Landesinitiative „BeK i – Bewusste Kinderernährung“ ideal ergänzt.
Wir bedanken uns bei der Stadt Stuttgart, die den Bewegungspass entwickelt und uns zur Verfügung gestellt hat.
Unser Dank gilt auch al len Akteuren vor Ort für die gute Zusammenarbeit, sie ist eine unverzichtbare Basis für den Erfolg
dieses Projektes.
Ihnen allen und vor allem unseren Kindern wünschen wir viel Freude mit dem Bewegungspass.
Schon der griechische Philosoph Aristoteles , wusste: “Das Leben besteht in der Bewegung.“

Ihr
Dr. Klaus Michael Rückert
Landrat
Landkreis Freudenstadt

  • Dr. Klaus Michael Rückert

    Dr. Klaus Michael Rückert

  • Hartmut Keller

    Hartmut Keller

Kitas

Liste der teilnehmenden Kitas.

Kitas anzeigen

Vereine

Liste der Vereine im Netzwerk.

Vereine anzeigen

Statistik

Anteil 5-jähriger Kinder mit auffälliger Grobmotorik (in %)
Quelle: Gesundheitsatlas Baden-Württemberg (Befunde aus ESU - Unter- und Übergewicht, Adipositas)

Partner

Unser Kooparations-Partner vor Ort:

Ansprechpartner

Geschäftsstelle der kommunalen Gesundheitskonferenz

Gesundheitsamt des Landratsamtes Freudenstadt

07441 920-4103